Flamencogitarren aus eigener Herstellung



Flamencogitarre

Flamencogitarren

Unsere Flamencogitarren erfreuen sich zunehmender Beliebtheit. Mit der gleichen Sorgfalt und Liebe zum Detail hergestellt, wie unsere Konzertgitarren, klingen sie doch sehr "flamenco". Die schönste Bestätigung unseres Konzepts ist die Langhals-Flamenco, die Tomatito im Frühjahr '97 gekauft hat.

Flamencogitarren haben einen Hals aus besonders leichter Königszeder und eine Decke aus Fichte. Für Zargen und Boden verwenden wir die klassischerweise benutzte Zypresse, aber auch heimisches Kirsch- und Ahornholz, das sich klanglich als mindestens ebenbürtig erwiesen hat. Und selbstverständlich gibt es auch "Negras" aus ostindischem Palisander oder Caviuna.

Die Innenkonstruktion ist in allen Punkten auf einen brillianten, knackigen Ton mit tiefem, kräftigem Baß ausgerichtet und toleriert Schwankungen der Luftfeuchtigkeit zwische 40% und fast 100%.

Neben den unterschiedlichen Holzarten sind auch mehrere Modelle verfügbar:

  • Standardmodell mit normal-großem Korpus und Mensurlänge 65cm, 64cm oder 63.4cm.
  • Kleines Modell mit etwas schlankerem Korpus und Mensurlängen 65cm, 64cm oder 63.4cm.
  • Langhalsmodell mit 15. Bund am Korpusrand und Mensurlängen 65cm oder 64cm.

Das Langhalsmodell erlaubt dem Sologitarristen freie Scalen bis zum 20. Bund ohne die Hand zu verrenken, der Begleitgitarristen kann mit Kapo am 7. oder sogar 9. Bund noch frei spielen.

Die Blancas von Erik Krause kosten ab 4000.-EUR. Negras sind etwas teurer.

Andere Währungen mit: The Universal Currency Converter(tm)

[Home]

© Erik Krause & Michael Berstecher